Praxis für Arbeitsmedizin
Dr. Martin Sturm

Ihr Betriebsarzt und Arbeitsmediziner für Ulm, Neu-Ulm, Laupheim, Langenau, Leipheim, Günzburg, Ehingen, Memmingen.

Praxis für Arbeitsmedizin
Dr. Martin Sturm

Ihr Betriebsarzt und Arbeitsmediziner für Ulm, Neu-Ulm,
Laupheim,Langenau, Leipheim, Günzburg, Ehingen, Memmingen.

Ulmer Straße 19
89269 Vöhringen
(über Radsport Kropp)
Tel: 07306-92760-42
Handy: 0170-4744713
Fax: 07306-92760-41
Internet: www.arbeitsmedizin-sturm.com
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Termine nur nach Vereinbarung!

Dr. Martin Sturm
Facharzt für Arbeitsmedizin, Notfallmedizin

Willkommen

auf der Homepage der Praxis für Arbeitsmedizin Dr. Sturm in Vöhringen!

Als Spezialist für Arbeitsmedizin und Betriebsmedizin biete ich ein breites arbeitsmedizinisches Dienstleistungsspektrum im Bereich der Betreuung als Betriebsarzt für Unternehmen jeder Größe und Sparte im Rahmen des Gesetzlichen Arbeitsschutzes.

Ebenso können Sie Eignungsuntersuchungen für den Führerschein PKW/LKW/Bus/Taxi nach Fahrerlaubnisverordung (FEV), Gabelstapler und Flurförderzeuge, Höhenarbeit mit Absturzgefahr, Feuerwehr (Träger Atemschutzgeräte Gruppe 3) als Unternehmer für Ihre Mitarbeiter oder auch als Privatperson vollständig in meiner Praxis oder nach Absprache auch vor Ort in Ihrem Unternehmen durchführen lassen.

Sie benötigen Folge-Belehrungen/Hygiene-Unterweisungen für Tätigkeiten in der Lebensmittelproduktion, Lebensmittelverarbeitung, Küche oder Gastronomie nach §43 Infektionsschutzgesetz? Wenden Sie sich an mich!

Auf Wunsch sind auch Schutz-Impfungen für private oder berufsbezogene Auslandsreisen (z.B. Typhus, Tollwut, Meningitis) sowie bei beruflicher Infektionsgefährdung (z.B. Hepatitis A und B) möglich. Als Arbeitsmedizinische Zusatzleistung kann ich die Überprüfung des Gehörschutzes Ihrer Mitarbeiter (Otoplastik, Stöpsel) hinsichtlich Schalldämpfung und Dichtigkeit anbieten.

Gerne berate ich Sie in allen Fragen zu Inhalten der Arbeitsmedizin und der betriebsärztlichen Betreuung für Ihre Firma einschließlich Arbeitsmedizinischer Vorsorge-Untersuchungen im Rahmen von Angebotsvorsorge und Pflichtvorsorge entsprechend ArbMedVV.


Wozu Arbeitsmedizin?

Der Gesetzliche Arbeitsschutz für Beschäftigte und Angestellte zur Vermeidung von Gesundheitsschäden oder Erkrankungen durch die jeweilige Tätigkeit ist in verschiedenen Gesetzen, Verordnungen und Vorschriften verankert. Als grundlegende Ausgangspunkte sind hier das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) zu nennen, ferner die Vorschriften der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zur Prävention (DGUVV1 +2).

Jeder Arbeitgeber mit mindestens einem Angestellten ist gesetzlich verpflichtet, Vorkehrungen in seinem Betrieb zu treffen, um die Gesundheit seiner Mitarbeiter zu schützen und mögliche arbeitsbedingte Gefahren und Risiken zu minimieren oder bestenfalls ganz zu vermeiden. Dies betrifft z.B. die langfristige Belastung durch Lärm, Stäube oder andere Gefahrstoffe sowie die akute Gefahr von Arbeitsunfällen.

Aufgrund des hohen Umfangs an nötigem Fachwissen und der Vielzahl an erforderlichen Maßnahmen besteht für den Arbeitgeber die gesetzliche Verpflichtung nach ASiG zur Bestellung einer Fachkraft für Arbeitssicherheit und eines Betriebsarztes/Arbeitsmediziners für die Beratung des Arbeitgebers in allen Fragen des Arbeitsschutzes. Die Verantwortung zur Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben liegt letztlich immer beim Arbeitgeber.

Die betriebsärztliche Betreuung durch einen Arbeitsmediziner gliedert sich gemäß DGUVV2 in die Grundbetreuung und die Betriebsspezifische Betreuung.

Die Grundbetreuung umfasst allgemeine Maßnahmen wie Betriebsbegehungen, Arbeitsschutz-Ausschuss-Sitzungen (ASA), Unterweisungen der Mitarbeiter, Erstellung und regelmäßige Aktualisierung der Gefährdungsbeurteilung sowie individuelle Beratung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in Fragen von Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit.

Die Betriebsspezifische Betreuung beinhaltet in erster Linie die Durchführung der Arbeitsmedizinischen Vorsorge-Untersuchungen entsprechend der individuellen tätigkeitsbezogenen Gesundheitsrisiken für die Mitarbeiter gemäß Gefährdungsbeurteilung. Sie dienen der präventiven Früherkennung und Vermeidung möglicher arbeitsbedingter Erkrankungen oder auch drohender Berufserkrankungen.

Rechtsgrundlage ist hier die Arbeitsmedizinische Vorsorge-Verordnung (ArbMedVV). Sie unterteilt die Vorsorge-Untersuchungen weiterhin in Angebotsvorsorge und Pflichtvorsorge entsprechend Schwere der Häufigkeit der möglichen Gesundheitsgefährdung. Typische Beispiele sind Lärm, Feuchtarbeit, Bildschirmarbeit/Büro, Stäube, Schweißrauche, Asbest, Lastenhandhabung, Auslandsaufenthalte oder Hitzearbeit.

Diese Untersuchungen der Arbeitsmedizinischen Vorsorge werden häufig noch als „G-Untersuchungen G1 bis G46“ entsprechend der alten Nomenklatur der Berufsgenossenschaften („Untersuchung nach BG-Grundsatz“) bezeichnet.

Pflicht-Untersuchungen müssen vom Mitarbeiter wahrgenommen werden, Angebots-Untersuchungen sind freiwillig. Die Untersuchungen sind in einem wiederkehrenden Turnus meist alle 3 Jahre, nach ärztlicher Maßgabe aber auch früher, durchzuführen. Sie umfassen u.a. Hör-/Sehtests, Blutabnahmen, Lungenfunktionstest und bei entsprechender Gefährdung auch Impfangebote.

Weitere Aufgaben des Betriebsarztes liegen in der Beratung des Arbeitgebers zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) bei langzeiterkrankten Mitarbeitern und zur Wiedereingliederung nach längerem Krankheitsausfall sowie zu Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) mit Grippe-Impfaktionen, Rückengesundheit etc.

Weiterhin sind Arbeitsmediziner zur Durchführung verschiedener Eignungs-Untersuchungen für berufliche Tätigkeiten ermächtigt. Im Vordergrund stehen dabei die Ärztlichen (und Augenärztlichen) Untersuchungen für den Erwerb bzw. die Verlängerung der Fahrerlaubnis/Führerschein für PKW, LKW, Bus, Taxi (Personenbeförderung) gemäß Fahrerlaubnisverordung (FeV) sowie G25 für Gabelstapler, Kräne und Flurförderzeuge. Ebenso gehören Medizinische Eignungsuntersuchungen für Tätigkeiten bei Feuerwehren G26.3 mit Tragen von schwerem Atemschutz Gruppe 3 entsprechend den jeweiligen landesspezifischen Feuerwehr-Gesetzen sowie für Höhenarbeit G41 mit Absturzgefahr in das arbeitsmedizinische Portfolio.

Was kann ich für Sie tun?

Als Facharzt für Arbeitsmedizin kann ich eine vollumfängliche Betreuung Ihres Unternehmens als Betriebsarzt mit Leistungen der Grundbetreuung und Betriebsspezifischen Betreuung nach DGUVV2 gewährleisten.

Zudem kann ich Ihnen verschiedene Leistungen aus dem Bereich des Arbeitsschutzes und eine Vielzahl an berufsbezogenen Untersuchungen anbieten.

Arbeitsmedizin

Alle Leistungen der Grundbetreuung wie Begehungen, ASA-Sitzungen, Gefährungsbeurteilung sowie sämtliche Vorsorge-Untersuchungen G1-G46 nach ArbMedVV und Beratung zu BEM oder BGF können aus einer Hand zeitnah vor Ort bei Ihnen im Unternehmen oder in meiner Praxis durchgeführt werden.

Eignung und Führerschein

Alle Untersuchungen nach FeV für Führerschein Klasse B, BE, C, C1, CE, C1E, D, DE (PKW, LKW, Bus, Taxi), G25 Staplerschein und Flurförderzeuge, Höhenarbeit mit Absturzgefahr G41, Feuerwehr/Atemschutz Gruppe 3 (G26.3) kann ich vollständig anbieten.

Gesetzliche Untersuchungen

Untersuchungen nach Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG), Mutterschutzgesetz (MuschG) und Arbeitszeitgesetz (ArbZeitG) können ebenso durch mich erfolgen.

Belehrungen

Folge-Belehrungen nach § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG) bzw. Hygiene-Unterweisungen für Lebensmittelproduktion, Lebensmittelverarbeitung, Küche und Gastronomie sind auf Anfrage für Einzelpersonen oder Gruppen möglich.

Impfungen

Sollten Sie vor berufsbedingten oder auch privaten Reisen entsprechende Impfungen benötigen (z.B. Hepatitis, Typhus, Tollwut, Meningitis, Cholera), kontaktieren Sie mich gerne.

Weitere Leistungen

Ergänzend biete ich Sonderleistungen wie Einstellungsuntersuchungen, Gesundheits-Check-Ups, Sehtests zur Qualitätssicherung, sowie Prüfung des Gehörschutzes für Otoplastiken und Gehörschutzstöpsel an.

Einen ausführlichen Überblick über mein Angebot finden Sie unter Leistungen.

Wo bin ich zu finden?

Meine Praxis besteht seit Oktober 2019 und liegt sehr zentral in Vöhringen im südlichen Großraum Ulm/Neu-Ulm. Sie ist sowohl mittels PKW als auch mit Bus und Bahn bequem zu erreichen, Parkplätze sind in der direkten Umgebung ausreichend vorhanden, siehe Anfahrt.

Ich verfüge über die neuesten Gerätschaften für alle benötigten Untersuchungen. Sehtest mit allen Funktionen inclusive Farb-/Dämmerungs-/Kontrastsehen/, Gesichtsfeldprüfung (Perimetrie), Hörtest (Audiometrie) für Untersuchungen Lärm 1 und 2, Ruhe-EKG, Belastungs-EKG (Ergometrie), Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie), Prüfung der geistigen Leistungsfähigkeit (Psychometrie) sowie Laboruntersuchungen (Blut und Urin) stehen zur Verfügung. Nähere Details finden Sie unter Praxis.

Meine Leistungen biete ich für Unternehmen wie auch Privatpersonen für das Gebiet Ulm, Neu-Ulm, Laupheim, Günzburg, Leipheim, Langenau, Ehingen und Memmingen an, bei Bedarf auch weiter in Richtung Ravensburg, Biberach, Kempten, Heidenheim, Aalen, Augsburg, Stuttgart und München.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Gerne können Sie Kontakt mit mir aufnehmen!

© 2019 Arbeitsmedizin Dr. Sturm